Schwerer Verkehrsunfall bei Rheinau-Holzhausen

von befla

Am Freitagnachmittag wurde die Feuerwehr Rheinau um 14:39 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Ein Auto und ein Motorrad sind am Freitagnachmittag an der Kreuzung der Kreisstraße 5317 und 5374 bei Rheinau-Holzhausen zusammengestoßen. Laut Polizeibericht soll die Fahrerin eines Opels, aus Richtung Höhbühn kommend, die Vorfahrt eines aus Richtung Holzhausen kommenden Motorradfahrers missachtet haben. Letzterer verletzte sich bei dem Zusammenstoß schwer und wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Offenburger Klinikum gebracht. Die nach Angaben der Polizei mutmaßliche Unfallverursacherin erlitt einen Schock und wurde vorsorglich ebenfalls in eine Klinik gebracht. An den Fahrzeugen enstand ein Schaden von zirka 15.000 Euro. Die Feuerwehr Rheinau war mit vier Fahrzeugen und 19 Kameraden im Einsatz.   Neben der Absicherung der Einsatzstelle wurde die Straße zur Landung eines REttungshubschrauber abgesperrt und die Batterien in den Fahrzeugen abgeklemmt.  

OrtenauTV abonnieren

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar