Brand in Geschäftshaus in der Innenstadt

von befla

Ein Feuer im Eingangsbereich eines Geschäftshauses in der Offenburger Innenstadt hat am frühen Montagmorgen zu einem Großeinsatz der Offenburger Feuerwehr geführt.

Sachschaden in noch unbekannter Höhe ist am frühen Montagmorgen bei einem Brand in einem derzeit wegen Renovierungsarbeiten leerstehenden Geschäftsgebäude in der Offenburger Innenstadt entstanden. Die Feuerwehr Offenburg war kurz nach fünf Uhr in die Klosterstraße alarmiert worden, nachdem möglicherweise Müll und Unrat im Eingangsbereich des fünfgeschossigen Geschäftskomplexes unmittelbar neben dem Modehaus Zinser Feuer gefangen hatte. Die Flammen griffen auf die Decke zum ersten Obergeschoss über, konnten von der Feuerwehr Offenburg aber schnell gelöscht werden. Personen kamen nach ersten Erkenntnissen nicht zu Schaden. Das Wohn- und Geschäftshaus ist derzeit eingerüstet und wird renoviert. Laut Feuerwehrsprecher Wolfgang Schreiber war es ein glücklicher Umstand, dass die engen Innenstadtstraßen in den frühen Morgenstunden noch nicht stark belebt und zugeparkt sind. Andernfalls hätte die Anfahrt zum Brandort für die Löschfahrzeuge einmal mehr schwierig werden können. Die Polizei hatte den Bereich um die Einsatzstelle weiträumig abgesperrt.

OrtenauTV abonnieren

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar