DJK – SV Berghaupten

von befla

DJK – SV Berghaupten 2:2

Im Verfolgerduell der Kreisliga B, Staffel 3 teilten sich die DJK Welschensteinach und der SV Berghaupten beim 2:2 die Punkte. In einer jederzeit spannenden und kampfbetonten Begegnung schenkten sich beide Mannschaften nichts, das Remis war am Ende gerecht. In der Anfangsphase hatte die DJK mehr vom Spiel und in der 17. Minute die erste Chance. Gästekeeper Björn Hogenmüller konnte einen Schuss von Miguel Kopf nur abklatschen, doch Nicolai Beha stand zum Nachschuss zu weit weg vom Ball. Die bessere Position hatte dann Arian Steiner in der 19. Minute, als er nach einer Kopf-Flanke von mehreren Gegnern umringt zum bis dahin verdienten 1:0 einschob. Die DJK ließ aus dem Spiel heraus kaum Gästechancen zu, doch dann kam Tobias Wagner in der 31. Minute von der Strafraumgrenze aus völlig frei zum Schuss, erwischte DJK-Keeper Patrick Huber noch auf dem falschen Fuß, und der Ball landete zum 1:1 Ausgleich im Welschensteinacher Tor. Kurz darauf hätte die erneute Führung für die DJK aber fallen können, doch Arian Steiner schloss frei vor Björn Hogenmüller zu überhastet ab, der Ball ging um Zentimeter am Pfosten vorbei, so dass es mit dem Remis in die Halbzeitpause ging. Nach dem Seitenwechsel hatte der Gast dann eine leichte spielerische Überlegenheit, die DJK aber nach wie vor das größere Chancenplus. Ein Kopfball von Gästespieler Heiko Kälble ging in der 68. Minute knapp vorbei und in der 70. Minute konnte Björn Hogenmüller den Ball nach einem Schuss von Miguel Kopf mit einer Glanzparade noch zur Ecke klären. Dann war die DJK in der 72. Minute in der Abwehr nur ein weiteres Mal unaufmerksam, was der Gast erneut eiskalt bestrafte. Nach einem Freistoß kam der kurz zuvor eingewechselte Hassan Uka im Strafraum völlig frei zum Kopfball, der zur 1:2 Führung ins Tor ging. Welschensteinach hielt in der Schlussphase aber noch einmal dagegen, doch ein Freistoß von Miguel Kopf ging in der 83. Minute an Freund und Feind, aber auch am langen Pfosten vorbei und in der 87. Minute fand Arian Steiner zu viele Gegner vor sich, der Ball wurde gerade noch abgeblockt. Der Einsatz der DJK wurde jedoch in der Nachspielzeit noch belohnt. Abwehrspieler David Maier war mit nach vorne gegangen und als die Gästeabwehr eine Flanke zu kurz abwehrte, stand er goldrichtig, um zum viel umjubelten 2:2 Ausgleich einzuschießen.

OrtenauTV abonnieren

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar