Fehler beim Wenden

von befla

Vom rechten Fahrbahnrand aus wollte am Montag gegen 06.10 Uhr ein 25-jähriger Seat-Fahrer in der Schutterstraße wenden. Beim Wendemanöver achtete der Pkw-Lenker nicht auf eine Verkehrsinsel. Dies hatte zur Folge, dass der Seat gegen ein Verkehrszeichen prallte und mit dem Unterboden auf dem Sockel aufsaß. Da die Reifen keinen Kontakt mehr zur Fahrbahn hatten, musste der Pkw geborgen und abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 2.500 Euro geschätzt.

OrtenauTV abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar