Das Firmenlogo über dem Eingang der Zentrale des Medizinkonzerns Fresenius.

Fresenius nach Enttäuschung bei Töchtern wenig optimistisch

von befla

Das Firmenlogo über dem Eingang der Zentrale des Medizinkonzerns Fresenius. ©dpa – Frank Rumpenhorst/Illustration

Der Gesundheitskonzern Fresenius blickt angesichts schleppender Geschäfte bei einigen Töchtern skeptischer auf das Gesamtjahr.

Beim währungsbereinigten Umsatzwachstum werde 2018 voraussichtlich nur das untere Ende der ursprünglichen Spanne von fünf bis acht Prozent erreicht, teilte das Unternehmen am späten Dienstagabend mit. Auch beim währungsbereinigten Konzernergebnis soll nur das untere Ende der ursprünglichen Spanne von sechs bis neun Prozent erreicht werden.

dpa

OrtenauTV abonnieren

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar