Hofstetten: KSV in der Außenseiterrolle

Hofstetten: KSV in der Außenseiterrolle

von befla

Mit dem 14:11-Sieg beim TuS Adelhausen II am vergangenen Kampftag hat der KSV Hofstetten wieder zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt auf das Habenkonto gebucht. Mit fünf Zählern Vorsprung auf einen Abstiegsplatz lassen sich die kommenden Aufgaben ohne Druck angehen, was gegen den Spitzenreiter ganz nützlich sein kann. Nicht ganz unerwartet stehen die Ringer aus der Kurpfalz noch ohne Punktverlust da. Sie haben sich gegenüber dem Vorjahr auf einigen Positionen verstärkt, Abgänge hat es kaum gegeben. Allerdings brauchten sie zuletzt im Spitzenduell gegen den SRC Viernheim auch etwas Glück, um sich mit 14:13 durchzusetzen. Hätte Viernheim in Bestbesetzung antreten können, wäre es wohl mit der weißen Weste vorbei gewesen. Zu den Punktegaranten im RKG-Team gehören Daniel Layer, Igor Chichioi, Robin Laier, Evgenij Titovski und Ali Azimzada.

OrtenauTV abonnieren

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar