Kippenheim: Gegen die Einsamkeit ankämpfen - Lahrer Zeitung

Kippenheim: Gegen die Einsamkeit ankämpfen – Lahrer Zeitung

von befla

Eine Plattform, um Kompetenzen zu festigen Von da kommt auch eine Idee, die die neue Leiterin gerne umsetzen will: interne Weiter- und Fortbildungen der Helfer zu Themen, die sie interessieren. “Ich möchte ihnen eine Plattform bieten, an der sie neue Kompetenzen festigen und erweitern können”, sagt Steiner dazu. Zunächst sei aber vor allem erst einmal eine Bestandsaufnahme angesagt, zudem wirke sich Corona auch auf die Nachbarschaftshilfe aus. Im Moment seien die Hilfesuchenden und die Helfer erst einmal alle vorsichtig (Stichwort Risikogruppen). Im Moment betreuen etwa 30 Helfer ungefähr die gleiche Zahl Menschen, die Hilfe suchen. Viele der Hilfesuchenden sind allein, ihre Einsamkeit zu durchbrechen ist Christiane Steiner eine Herzensangelegenheit. Christiane Steiner ist gebürtige Oberweiererin und 58 Jahre alt. Seit vielen Jahren lebt sie mit ihrer Familie – Ehemann und drei erwachsenen Kindern – in Mahlberg. Steiner ist ausgebildete Erzieherin und Heilpädagogin und hat katholische Kindertagesstätten in Kippenheim und Freiburg geleitet. In den vergangenen 14 Jahren arbeitete sie als Selbstständige. Seit Anfang November ist sie die neue Einsatzleiterin der Nachbarschaftshilfe Kippenheim/Mahlberg.

OrtenauTV abonnieren

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar