Schuttertal: Schnelles Internet - Lahrer Zeitung

Schuttertal: Schnelles Internet – Lahrer Zeitung

von befla

Fechner verwies darauf, dass für örtliche Betriebe Ausnahmen möglich sind. Für ihn sei klar, dass ein Nachtfahrverbot in Lahr nicht isoliert von den Nachbargemeinden eingerichtet werden kann, sondern dass es dort dann auch Nachtfahrverbote auf möglichen Umgehungswegen geben muss.

Einsetzen will sich Litterst auch für bessere Busverbindungen. Derzeit gibt es für die Schuttertäler Schüler nur zwei Busse am Tag, was viel zu wenig sei, wie er hervorhob. Er habe sich vorgenommen, die Anbindung des Schuttertals deutlich zu verbessern.

Bei der weiteren Entwicklung von Gewerbe- und Wohnflächen bat Litterst Fechner um Unterstützung, damit die Bauplanung schneller erfolgen könne. Fechner teilte mit, dass noch in diesem Jahr eine Reform des Baugesetzbuches beschlossen werden solle, was es Gemeinden gerade im ländlichen Raum vereinfache, Bauvorhaben etwa im Außenbereich zu genehmigen.

Stolz ist Litterst auf drei Schulstandorte im Schuttertal, die alle gut angenommen werden. Dies führe aber auch dazu, dass die Gemeinde erhebliche Summen für die Ganztagesbetreuung ausgeben muss, aufgrund des Rechtsanspruchs. Diesen verteidigte Fechner, weil Eltern, die arbeiten möchten, dies ermöglicht werden muss. Der Abgeordnete sieht allerdings auch den Bund in der Pflicht, die Ganztagsbetreuung in den Gemeinden finanziell stärker zu unterstützen.

OrtenauTV abonnieren

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar