Spielbericht D-Jugend 3. Spiel 26.09.2018

von befla

Spielbericht D-Jugend 3. Spiel 26.09.2018

Ein Spiel auf Augenhöhe hat man erwartet und ein Spiel auf Augenhöhe hat man am Ende auch bekommen. In der Nachspielzeit noch ins Unentschieden gerettet.
Beide im Zentrum der Tabelle angekommen und mit nur zwei Punkten Unterschied, hatte am vergangenen Sonntag weder der SC Friesenheim, noch die SG Ettenheimweiler/Wallburg irgendetwas zu verschenken. Die Gastgeber aus Friesenheim machten auch von Anfang an Druck nach vorn und brachten die Spielgemeinschaft in der Anfangsphase bereits früh unter Bedrängnis. Die Gäste konnten aber hinten dichthalten und verhinderten einen frühen Rückstand. Lange konnte der SCF diese Druckphase nicht aufrechterhalten und die SG kam immer mehr ins Spiel. Schließlich war es dann auch die SG, die den ersten Treffer der Partie erzielen konnte, als Tim Wangler einfach mal aus der hinteren Reihe abzog und den Ball zum 0:1 (27. Spielminute) im Tor versenken konnte. Während den folgenden zwanzig Minuten konnte keines der zwei Teams besondere Akzente setzen, die SG verwaltete ihre Führung und der SCF wartete auf eine günstige Gelegenheit.

Ganz ähnlich verlief es auch noch nach der Pause. Über einen langen Zeitraum hinweg schien es auf ein 0:1 hinauszulaufen, keine Mannschaft war hier wirklich dabei, etwas daran zu ändern. Zumindest war das so bis gut zwanzig Minuten vor Spielende, als das Match plötzlich in eine ganz andere Richtung kippte. Eine harte Aktion hat ausgereicht, um die Emotionen auf dem Platz zum Kochen zu bringen und es entwickelte sich eine sehr hitzige und umkämpfte Partie, die schon fast nicht mehr zu erwarten war. Viele Torchancen auf beiden Seiten ließen die Fans in dieser Schlussphase des Öfteren nach Luft schnappen. Erst in der Nachspielzeit dann der für die Friesenheimer so erlösende Treffer, als Marius Beiser nach einem Eckball das 1:1 (94.) erzielen konnte. Die Spielgemeinschaft hatte auf der anderen Seite genügend Möglichkeiten, den Sack zuzumachen, versäumte aber jede davon.
Das gleiche Problem hatte die SG Ettenheimweiler/Wallburg 2. Trotz phasenweise sehr starkem auftreten, trafen sie einfach das Tor nicht und unterlagen dem SC Friesenheim 2 mit 3:2.
Mit dem FSV Altdorf 2 am Mittwoch und dem TuS Mahlberg am Sonntag, wartet nun eine englische Woche auf die SG und auch auf alle anderen Teams der Staffel. Eine Woche, in der sich sehr viel tun kann und wird.

OrtenauTV abonnieren

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar