Wolfach: Narrenkammer wird aufgemöbelt – Lahrer Zeitung

von befla

Mit der Baustelle wird auch der Eingangsbereich zum Treppenhaus, Toiletten und Sitzungssaal etwas großzügiger bemessen sein, bei närrischem Vollbetrieb und im Häs ging es da bisher sehr eng zu. Dazu wird die Haustür um etwa einen halben Meter nach außen versetzt. Den Kostenrahmen für die Sanierung taxiert der Narrenvater auf etwa 50 000 Euro zuzüglich Eigenleistungen. Finanziert werden soll das über eine bestehende Kreditlinie von etwa 35 000 Euro und 15 000 Euro aus den Rücklagen der Narrenkasse (dank der Schlosshalle hatten die Narren über die Fasnet gut wirtschaften können). Wer helfen möchte, ist herzlich willkommen. Als erster Arbeitseinsatz steht in der kommenden Woche die Errichtung einer Schutzwand im Innern der Narrenkammer an.

OrtenauTV abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar