https://youtu.be/5Si6QhycfpM

Zwei Männer wegen schweren Raubes angeklagtOrtenauTV 

von befla

Am Freitag begann der Prozess gegen einen 24-jährigen und einen 26-jährigen wegen schweren Raubes. Einer der beiden soll zudem mehrere Einbrüche begangen haben.

Zwei Männer müssen sich seit Freitag, 12. Oktober, vor dem Offenburger Landgericht verantworten. Ihnen wird unter anderem schwerer Raub und Körperverletzung vorgeworfen, wie das Landgericht in einer Pressemitteilung schreibt. Angesetzt sind vier Verhandlungstage.

Die beiden Angeklagten H. und S. sollen im Oktober 2017 in Offenburg gemeinsam einen Mann mit einem Messer bedroht und ihm Bargeld im Wert von 70 Euro gestohlen haben. Tags darauf hätten sie dem Geschädigten unter dem Vorwand, das Geschehen vom Vortag ausräumen zu wollen, erneut unter Einsatz eines Messers sowie Schlägen in das Gesicht Bargeld und ein Mobilfunktelefon entwendet.

Angeklagte bereits mehrfach straffällig

Beiden Angeklagten werden jeweils weitere Taten zur Last gelegt, heißt es. Die meisten davon gehen auf das Konto von H..

Im September 2017 habe er vergeblich versucht, einen fremden Roller in einer Tiefgarage kurzzuschließen. Im selben Monat klaute er ein Fahrzeug im Wert von 2000 Euro und fuhr damit, ohne einen Führerschein zu besitzen. Er baute jedoch einen Unfall und flüchtete, schreibt das Landgericht.

Im Oktober 2017 habe H. versucht, einen Mann unter Einsatz massiver Gewalt zur Aushändigung von Bargeld sowie eines Mobilfunktelefons zu bewegen. Als das Opfer angab, weder ein Telefon noch Bargeld zu besitzen, habe H. ihn ins Gesicht getreten und dem Mann seinen Tabak sowie ein Messer abgenommen. Mit diesem Messer soll H. sein Opfer nochmals bedroht haben. Im Dezember 2017 brach H. laut dem Landgericht mit einem unbekannten Komplizen in eine Tiefgarage ein. Dort habe das Duo unter anderem Fahrräder aus Kellerräumen entwendet und Gegenstände aus einem Auto geklaut. Schaden: mehr als 5000 Euro.

Mann in einen Hinterhalt gelockt

Der Angeklagten S. soll derweil im November 2017 beim Offenburger Bahnhof einen Mann in einen Hinterhalt gelockt haben, um ihm dann gewaltsam und mithilfe weiterer unbekannter Täter den Geldbeutel abzunehmen. Darin habe sich Bargeld von 350 Euro befunden.

H. ist laut dem Landgericht wegen Diebstahls vorbestraft und sitzt derzeit in Untersuchungshaft. S. ist in der Vergangenheit wiederholt strafrechtlich in Erscheinung getreten. Er stand zu den Tatzeiten unter laufender Bewährung; auch er befindet sich in Untersuchungshaft, heißt es.

OrtenauTV abonnieren

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar