Zwei Todesopfer bei Frontalzusammenstoß

von befla

Der Frontalzusammenstoß heute Vormittag auf der B 33 hat zwei Todesopfer und einen Leichtverletzten gefordert. Der 60 Jahre alte Fahrer des VW Tiguan erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Seine 58-jährige Beifahrerin wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Ortenau Klinikum Offenburg geflogen, wo sie kurz darauf verstarb. Der Lenker des Lastwagens kam nach bisherigen Feststellungen mit leichten Blessuren davon und wurde mit einem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Die B 33 ist nach wie vor wegen Reinigungsarbeiten komplett gesperrt. Nach derzeitigen Schätzungen dürfte die Sperrung bis mindestens 17.30 Uhr Bestand haben. Zur Unfallrekonstruktion wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Sachschaden dürfte sich auf etwa 60.000 Euro belaufen.

OrtenauTV abonnieren

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar